Tanz- und Ausdruckstherapie

„Tanz ist Therapie“, Therapie ist Tanz – aber was ist Tanztherapie?

01 03

„Tanz ist Therapie“, sagte Trudi Schoop, als sie danach gefragt wurde, was therapeutischer Tanz sei. (vgl. Mahler, 1992, S. 15)
Martina Peter-Bolender kann Trudi Schoops bündige Antwort (die sie vielleicht mit einem verschmitzten Lächeln gegeben hat) nicht überbieten, doch schlägt sie eine ausführlichere Formulierung vor, die den Zusammenhang für mich auf den Punkt bringt:
„Die Tanztherapie ist eine psychotherapeutische Verwendung von Bewegung als Prozess, der die psychische und physische Integration des Individuums zum Ziel hat.“ (Peter-Bolender 1992, S. 199)

In der Tanztherapie wird der Mensch ganzheitlich betrachtet, das heißt Körper, Geist und Seele gehören zusammen. Gefühle und Empfindungen können durch Bewegung und getanzten Ausdruck eine andere Form und Verkörperung bekommen. Die Tanztherapie dient dem Selbstausdruck und ist eine körperliche, bewegungsorientierte und kreative Therapieform. Die Erfahrungen und Bewegungen aus der Therapie können gut in den Alltag einfließen. So gibt es die Möglichkeit Lebensstrategien und Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und verschiedene Wünsche, Träume, Gefühle und Hoffnungen bekommen durch tänzerischen Ausdruck Raum. (vgl. Klein, 1998, S. 25ff, S. 150)
Mit der Tanztherapie gelangt man zu tiefgreifenden und einzigartigen Einsichten auf dem Weg der neuen Erfahrung des bisher Erlebten und der bis dahin unterbewussten Handlungsaspekte. (vgl. Halprin, 2000, S. 16)

„Wenn man sich frei von innen heraus bewegen kann, entsteht Bewegungsfreude, die ansteckt, Lebensfreude und eigene Lebensenergie anzuregen vermag, was wiederum in der Bewegungsfreude zum Ausdruck kommt.“ (Mahler, 1992, S.15)
Durch die Möglichkeit der vielen verschiedenen kreativen Methoden und Ziele und des nonverbalen Ausdrucks kann die Tanztherapie bei unterschiedlichen Zielgruppen angewendet werden. Sie werden je nach Setting (Einzelsitzung oder Gruppe) individuell eingesetzt.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass besonders Kinder und Menschen mit Behinderung auf Musik und Bewegung mit Freude ansprechen. Die Tanztherapie unterstützt die nonverbale Kommunikation und erweitert das Ausdrucksspektrum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s